Bootsurlaub Brandenburg

Mit der Charteryacht über die Spree, Dahme und Havel

Man kann mit dem Auto oder mit dem Zug von Berlin nach Brandenburg reisen, aber bedeutend schöner und entspannter ist es, mit dem Boot zu fahren. Das Revier zwischen der Hauptstadt und dem angrenzenden Brandenburg ist besonders spannend und vielseitig. Da gibt es die drei Flüsse Spree, Dahme und Havel, viele verzweigte Kanäle und natürlich die zahlreichen Seen in Brandenburg, die einen Bootsurlaub so reizvoll machen. Ein Bootsurlaub in Brandenburg bietet viel Ruhe, eine fantastische Naturlandschaft und auch viele historische Sehenswürdigkeiten.

Seensucht ist buchbar - Brandenburger Seen erleben

Es ist der Kontrast zwischen der pulsierenden Millionenmetropole Berlin und der beschaulichen Landschaft Brandenburgs, der einen Bootsurlaub so interessant macht: auf der einen Seite das einzigartige Flair der Großstadt Berlin und auf der anderen Seite die beeindruckende Natur an den Ufern der Brandenburger Seen. Erholsam ist ein Bootsurlaub am Scharmützelsee, dem größten Binnensee in Brandenburg, aber auch die Obere Havel, die Brandenburger Havelseen und das Seengebiet zwischen Spree, Dahme und Oder ist immer eine Reise wert. Der Ruppiner See lädt zu einem Ausflug mit dem Boot ein und wer möchte, der kann seinen Törn sogar bis zur Müritz ausdehnen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Brandenburg ist nicht einfach nur die „märkische Sandbüchse“, wie die Friedrich der Große es einmal nannte. Brandenburg ist zum Beispiel reich an prachtvollen Schlössern, wie Schloss Babelsberg, das Lustschloss Friedrich Wilhelms II. auf der Pfaueninsel. Schloss Charlottenburg gehört ebenso dazu, wie das wohl bekannteste Schloss in Brandenburg: Sanssouci, das Schloss des Alten Fritz in Potsdam. Langeweile ist auf einer Bootstour durch Brandenburg also kein Thema.

Häfen und Marinas an den brandenburgischen Seen

Auch ein Urlaub auf dem Wasser kann ein sehr komfortabler Urlaub sein. Dafür sorgen die sehr modernen und geräumigen Boote, die für einen Urlaub gebucht werden können. Wer auf den Seen und Flüssen in Brandenburg unterwegs ist, der wird eine hervorragende Infrastruktur für den Wassersport finden, die in der gesamten Region bestens ausgebaut ist. Es gibt viele kleine Häfen und Marinas an allen Seen in Brandenburg, die perfekt sind, um am Abend vor Anker zu gehen.

Bootsvermietung Brandenburg - Urlaub auf dem Wasser

Wer Brandenburg vom Wasser aus kennenlernen möchte, sollte die große Runde drehen. Von Potsdam aus geht es auf der Havel nach Brandenburg. Bei Havelburg, wo die Havel in die Elde mündet, geht es dann weiter bis zur Mündung der Elde bei Dömitz. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis zum Plauer See und zur kleinen Seenplatte an der oberen Havel, die bis nach Oranienburg reicht. Zurück geht es dann durch den Teltower Kanal Spree-aufwärts bis nach Berlin. Drei Wochen sollten für diese Reise eingeplant werden.

YachtCharterService

Bootsvermietung Römer

17209 Buchholz, Dorfstr.7

Persönlicher Kontakt:
Tel: (03 99 23) 7 19 49

Fax: (03 99 23) 7 16 89

buchung@yacht-charter-service.de

Unser Bootskatalog

Laden Sie hier unseren Katalog Urlaub auf dem Boot als PDF kostenfrei runter.